Aufnahme

AUFNAHMEMODUS:

1. Aufnahmegespräch / Anmeldung
Der Erstkontakt mit der Leitung der Einrichtung erfolgt in einer persönlichen Information über die Aufnahmerichtlinien und dem Kennenlernen der Räumlichkeiten und der Betreuer.

2. Antrag der Sozialhilfe
Mit einem Formblatt, das sie im Sekretariat erhalten, stellen sie den Antrag an Sozialhilfe für Ihr Kind bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft.

3. Entscheid der Kostenübernahme
Die zuständige Bezirkshauptmannschaft reicht Ihren Antrag an die Sozialabteilung der Landesregierung weiter, wo über die Kostenübernahme der Tagsätze entschieden wird. Sie erhalten darüber einen schriftlichen Bescheid.

4. Kosten
Eltern deren Kind in einer NÖ Sozialeinrichtung untergebracht sind, sind verpflichtet im Regressverfahren einen Kostenbeitrag an das Land NÖ zu entrichten, der sich nach der Einkommenshöhe richtet. Dieser wird von der Bezirkshauptmannschaft eingehoben.

5. Vereinsaktivitäten
Ein jährlicher Mitgliedsbeitrag von € 50,00 ist an den Verein Behindertenhilfe Bezirk Korneuburg zu entrichten.
Die Fürsorgepflichtigen der betreuten Personen verpflichten sich zur Mithilfe bei Aktionen des Elternvereines.

 

Kontakt:
Johannes Hofer, MBA – Geschäftsführer – 0664/2528448 oder office@behindertenhilfe.at